textWithBackground-image



We can’t see ocean microbiomes, but we feel their iDas Meeresmikrobiom können wir zwar nicht sehen, aber jeder Atemzug, den wir machen, hängt davon ab.

Es produziert nämlich die Hälfte des Sauerstoffs, den wir atmen und erfasst ein Viertel des CO2, das wir ausstoßen.

Der Klimawandel hat immense Auswirkungen auf das Ökosystem der Ozeane. Die Meerestemperaturen steigen, es kommt zu Versauerung und Plastikmüllverschmutzung.

textWithBackground-image
textWithBackground-image




North Sails unterstützt die Mission Ocean Microbiomes der Tara Océan Fondation, um zu verstehen, wie wichtig die Meere für uns sind, welchen Schaden wir ihnen zufügen und was wir alle tun können, um sie für zukünftige Generationen zu erhalten.

Die Tara Océan Fondation steht an der Spitze einer wissenschaftlichen Revolution. Sie hat ein offenes, innovatives Wissenschaftslabor entwickelt, das es ihnen ermöglichen wird, die Klimarisiken von morgen vorherzusagen, zu antizipieren und besser zu managen. Der Forschungsschoner Tara ist ein schwimmendes Labor. Es hat bereits über 400.000 Kilometer zurückgelegt und hat mehr als 60 Länder besucht.

textWithBackground-image

Für die von North Sails unterstützte Mission Ocean Microbiomes wird die Tara in den nächsten zwei Jahren 70.000 Kilometer vom Südatlantik bis zur Antarktis zurücklegen, um das grundlegendste Gewebe des Ozeans, das Mikrobiom, zu untersuchen und seine Funktionsweise im Kontext des globalen Klimawandels zu verstehen.

textWithBackground-image

Im April ist der Schoner Tara in Chile angekommen, von wo aus er mit einer Reihe von Zwischenstopps zur Erforschung und Analyse der Meeresbedingungen in Richtung der Nachbarländer starten wird.

#TARAXNORTHSAILS

Folge mit uns der gesamten Tara-Expedition um die Welt auf unserem offiziellen Instagram-Account.

FOLLOW US ON IG

SS21

Discover our new Spring Summer collection, including our recycled material jackets and organic cotton sweatshirts

null
null
null