DATENSCHUTZRICHTLINIEN

Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten. Gilt ab 24 Mai 2018.

1. Art der verarbeiteten Daten und Zweck der Verarbeitung. Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung

Tomasoni Topsail s.p.a., mit Sitz in Mailand, via Luca Signorelli 10 (USt-IdNr. 08768270152), Grundkapital Euro 5.000.000,00, zertifizierte E-Mail: tomasonitopsail@legalmail.it, eine Gesellschaft der Unternehmensgruppe NSG Apparel BV (North Sails) in Bezug auf die personenbezogenen Daten, die von den Nutzern beim Zugriff auf und/oder bei der Registrierung für die Website www.northsails.com (Website) oder beim Kauf von Produkten, die auf dieser Website zum Verkauf angeboten werden, angegeben werden.

Der Verantwortliche für die Datenverarbeitung ist North Sails, Tel. +39 0185.200555 (Telefonnummer montags bis freitags von 9:00 bis 19:00 Uhr); E-Mail: hotmail@northsails.com.

2. Zweck der Verarbeitung.

North Sails verarbeitet personenbezogene Daten der Nutzer für die folgenden Zwecke:

  • (a) um die Registrierung auf der Website und die Nutzung der Dienste, die registrierten Nutzern vorbehalten sind, sowie den Kauf von Produkten, die auf der Website zum Verkauf angeboten werden, und somit den Abschluss des Kaufvertrags und die ordnungsgemäße Ausführung der damit verbundenen Geschäftsvorgänge zu ermöglichen
  • (b) für administrative und buchhalterische Zwecke im Zusammenhang mit der Registrierung auf der Website
  • (c) für die Zusendung, nach vorheriger ausdrücklicher Einwilligung des Nutzers, durch North Sails von Informationen und Werbematerial (einschließlich des Newsletters) zu den auf der Website zum Verkauf angebotenen Produkten sowie für die Durchführung von Marktforschungen, um den Grad der Kundenzufriedenheit per E-Mail und/oder Post zu ermitteln (sog. „Marketingzwecke“)
  • (d) für die Analyse, nach vorheriger Einwilligung des Nutzers, der Verbrauchsentscheidungen und Kaufgewohnheiten (sog. „Profiling“) durch North Sails; dies erfolgt durch die Erhebung der Art und Häufigkeit der Online-Einkäufe, um Informationen und/oder Werbematerial von besonderem Interesse für den Nutzer in der unter Buchstabe (c) beschriebenen Weise zu versenden
  • e) beschränkt auf die vom Nutzer im Rahmen des Kaufs eines auf der Website angebotenen Produkts angegebene E-Mail-Adresse, um den direkten Verkauf ähnlicher Produkte ohne die ausdrückliche und vorherige Einwilligung des Nutzers zu ermöglichen und vorausgesetzt, dass der Nutzer das Widerspruchsrecht nicht in der in Art. 3 beschriebenen Weise ausübt (sog. „Soft-Spamming“)
  • (f) um auf Anfragen des Nutzers zu antworten.
  • (f) um für den Fall, dass der Nutzer, der sich nicht auf der Website eingeloggt hat, den Kaufvorgang verlässt, ohne die Bestellung abzuschließen, eine E-Mail zu senden, die den Nutzer daran erinnert, den Kauf abzuschließen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung ist die Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, die auf Antrag der betroffenen Person erfolgen.

Sensible Daten

Sensible Daten oder Daten über strafrechtliche Verurteilungen und Straftaten der Nutzer unterliegen nicht der Verarbeitung durch North Sails.

IP-Adressen und Log-Dateien

North Sails speichert unter Beachtung der gesetzlichen Zeitbeschränkungen die Log-Dateien und IP-Adressen, die beim Online-Einkauf verwendet werden, um Betrug bei Online-Transaktionen zu verhindern und aufzudecken.

3. Bereitstellung von Daten und Konsequenzen bei der Nichteinwilligung in die Verarbeitung

Die Bereitstellung von Daten für die in Art. 2 Buchstaben (a) und (b) genannten Zwecke ist lediglich fakultativ. Da eine solche Verarbeitung jedoch notwendig ist, um die Registrierung auf der Website und die Abwicklung des Online-Kaufs zu ermöglichen, macht es jede Weigerung des Nutzers, die betreffenden Daten anzugeben, unmöglich, sich auf der Website zu registrieren und einen Online-Kauf abzuschließen.

In Bezug auf die in Art. 2 Buchstabe (c) genannten Zwecke der Verarbeitung (sog. „Marketingzwecke“) ist die Einwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten lediglich fakultativ. Die Nichteinwilligung hat keine Auswirkungen auf die Möglichkeit, sich auf der Website zu registrieren und/oder auf ihr einzukaufen, sondern impliziert lediglich die Unmöglichkeit, von North Sails Informationen und Werbematerial über die auf der Website zum Verkauf angebotenen Produkte – einschließlich des Newsletters – oder in Bezug auf eigene Produkte und Dienstleistungen oder von Dritten zu erhalten sowie die Unmöglichkeit von North Sails, per E-Mail und Post Marktforschungen durchzuführen, die auch auf die Beurteilung des Grades der Kundenzufriedenheit (customer satisfaction) abzielen.

Die Nichteinwilligung in die Verarbeitung personenbezogener Daten zu den in Art. 2 Buchst. (d) genannten Zwecken (sog. „Profiling-Zwecke“) macht es North Sails unmöglich, Daten über die Art und Häufigkeit der Online-Einkäufe zu erheben, um dem Nutzer Informationen und/oder Werbung zuzusenden, die für ihn von besonderem Interesse sind.

Die Bereitstellung von Daten zu dem in Art. 2 Buchstabe (f) genannten Zweck ist lediglich fakultativ, aber die Nichtbereitstellung der Daten verhindert ggf., dass North Sails auf Nutzeranfragen antworten kann.

Die Bereitstellung von Daten zu dem in Art. 2 Buchstabe (g) genannten Zweck ist lediglich fakultativ, aber die Nichtbereitstellung der Daten hat zur Folge, dass der Nutzer nicht am Treueprogramm (LOYALTY PROGRAM) von North Sails teilnehmen kann.

Der Nutzer kann in jedem Fall seine ggf. bereits gegebene Einwilligung zu den unter Buchstabe (c) beschriebenen Zwecken (sog. „Marketingzwecke“) und (d) (sog. „Profiling-Zwecke“) widerrufen oder sich der Verarbeitung zu den unter Buchstabe (e) („Soft-Spamming“) sowie (g) genannten Zwecken widersetzen:

  • - durch Kontaktaufnahme mit North Sails unter den in Art. 1 genannten Adressen
  • - über den Link am Ende jeder Werbe-E-Mail von North Sails. Der auf diese Weise zum Ausdruck gebrachte Widerspruch erstreckt sich auch auf die Zustellung von Mitteilungen durch die Post.

Unbeschadet des Vorstehenden können Sie Ihr Widerspruchsrecht jederzeit ausüben, indem Sie sich an North Sails unter den in Art. 1 genannten Adressen wenden.

4. Umfang der Datenmitteilung

Die personenbezogenen Daten, die der Nutzer für die in Art. 2 beschriebenen Zwecke zur Verfügung stellt, können den folgenden Personen oder Stellen zur Kenntnis gebracht oder mitgeteilt werden:

  • - Beschäftigten und/oder Mitarbeitern von North Sails für die Durchführung von Verwaltungs- und Buchhaltungs- sowie IT-Support- und Logistiktätigkeiten, die als Auftragsverarbeiter fungieren
  • - Personen oder Stellen, die den Online-Zahlungsverkehr abwickeln
  • - allen öffentlichen und/oder privaten Stellen, natürlichen und/oder juristischen Personen (Rechtsanwälte, Steuerberater, kaufmännische Berater etc.), wenn die Mitteilung der Daten zur korrekten Erfüllung der vertraglichen Verpflichtungen im Zusammenhang mit den über die Website erbrachten Dienstleistungen sowie der sich aus dem Gesetz ergebenden Verpflichtungen notwendig oder zweckmäßig ist
  • - allen Personen und Stellen (einschließlich Behörden), die aufgrund von Rechtsvorschriften oder gerichtlichen oder behördlichen Entscheidungen Zugang zu den Daten haben
  • - Spediteuren und Personen oder Stellen, die für die Zustellung und/oder Abholung der gekauften Produkte verantwortlich sind
  • - dem Unternehmen, das im Auftrag von North Sails die Newsletter und andere informative Mitteilungen versendet.
  • Die personenbezogenen Daten, die von Nutzern im Zusammenhang mit der Registrierung auf der Website und/oder dem Kauf über die Website zur Verfügung gestellt werden, werden nicht verbreitet. Die aktuelle Liste der Auftragsverarbeiter für die Verarbeitung ist am Sitz des Verantwortlichen erhältlich.

5. Aufbewahrung der Daten

Die Daten des Nutzers werden nur so lange aufbewahrt, wie es für die ordnungsgemäße Erbringung der angebotenen Dienste erforderlich ist. Im Falle der Schließung des Kontos auf der Website auf Initiative des Nutzers werden die darin enthaltenen Daten für administrative Zwecke für einen Zeitraum von höchstens einem Quartal gespeichert, unbeschadet etwaiger besonderer gesetzlicher Verpflichtungen in Bezug auf die Aufbewahrung für Buchhaltungszwecke oder für Zwecke der öffentlichen Sicherheit.

6. Recht auf Zugang zu personenbezogenen Daten

Der Nutzer ist berechtigt:

  • a) eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob ihm betreffende personenbezogene Daten vorliegen oder nicht, sowie auf die Übermittlung dieser Daten in verständlicher Form; er ist außerdem berechtigt, die Einwilligung jederzeit wieder zu widerrufen, unbeschadet der Rechtmäßigkeit der Verarbeitung auf der Grundlage der vor dem Widerruf erteilten Einwilligung;
  • b) Informationen zu erhalten:
    • - über die Herkunft der personenbezogenen Daten, über die Zwecke und Methoden der Verarbeitung, über die angewandte Logik bei der Verarbeitung mithilfe elektronischer Systeme
    • - über die Personalien des Verantwortlichen
    • - über Personen oder Kategorien von Personen, denen die Daten mitgeteilt werden können oder die in ihrer Eigenschaft als benannte Vertreter im Staatsgebiet als Auftragsverarbeiter davon Kenntnis erlangen können
  • c) er hat außerdem ein Recht auf Folgendes:
    • - die Aktualisierung, Berichtigung oder Ergänzung der ihn betreffenden Daten
    • - die Löschung, Umwandlung in anonyme Form oder Sperrung rechtswidrig verarbeiteter Daten, einschließlich Daten, deren Aufbewahrung für die Zwecke, für die die Daten erhoben oder später verarbeitet wurden, erforderlich ist
    • - die Bescheinigung, dass die Vorgänge gemäß den vorstehenden Punkten, auch in Bezug auf ihren Inhalt, den Stellen mitgeteilt wurden, an die die Daten übermittelt oder verbreitet wurden, es sei denn, diese Anforderung erweist sich als unmöglich oder erfordert den Einsatz von Mitteln, die in keinem Verhältnis zu dem zu schützenden Recht stehen
    • - die Datenübertragbarkeit
  • d) er kann, ganz oder teilweise:
    • - aus berechtigten Gründen gegen die Verarbeitung der ihn betreffenden Daten Widerspruch einlegen, auch wenn diese Daten für den Zweck der Datenerhebung erheblich sind
    • - gegen die Verarbeitung personenbezogener Daten, die ihn betreffen, zum Zwecke geschäftlicher Informationen oder des Versands von Werbematerial oder des Direktverkaufs oder zur Durchführung von Marktstudien oder geschäftlichen Mitteilungen Widerspruch einlegen.

Die vorgenannten Rechte können nach Anfrage beim Verantwortlichen unter den in Art. 1 genannten Adressen ausgeübt werden.