Dee Caffari – North Sails Botschafterin

    Dee hat sechsmal die Welt umsegelt. Die Einhandseglerin umrundete die Erde als erste Frau nonstop in beide Richtungen und auch keine andere Frau vor ihr ist insgesamt dreimal nonstop um die Welt gesegelt.
    2018 wurde sie North Sails Botschafterin.

    Dee Caffari gelang es 2006 als erster Frau, gegen den Wind und die natürlichen Strömungen allein und nonstop um die Erde zu segeln. Für diese Leistung wurde sie mit dem MBE-Orden (Member of the British Empire) gewürdigt.

    Im Jahr 2000, damals noch Sportlehrerin an einer Oberschule, hatte Dee beschlossen, ihrer Sehnsucht nach Abenteuern, Reisen und dem Unbekannten nachzugeben und einen anderen Berufsweg einzuschlagen. 

    Sie arbeitete sich auf Segelbooten durch alle Ränge nach oben und galt in kürzester Zeit als eine der erfolgreichsten und anerkanntesten Seglerinnen überhaupt.

    Heute ist Dee Caffari weltweit als Skipperin und Beraterin für Segelwettbewerbe und Regatten gefragt. In ihre Arbeit kann sie all die Erfahrungen einbringen, die sie als Solo-Seglerin und als einzige weibliche Skipperin bei der Global Challenge 2004/05 und dem Volvo Ocean Race 2017/18 gesammelt hat.

    Vor Kurzem vermittelte sie als Skipperin auf der „Turn the Tide on Plastic” des ersten Jugendteams mit gemischter Crew, das am Volvo Ocean Race teilgenommen hat, eine eindringliche Nachhaltigkeitsbotschaft. Das Problem von Wegwerfprodukten aus Plastik in unseren Ozeanen hat an Land kräftig Rückenwind bekommen und viele Menschen inspiriert, im Alltag etwas dagegen zu tun.   

    Als Sprecherin überzeugt Dee Caffari durch inspirierende und motivierende Reden und als Fürsprecherin für die Meere verdeutlicht sie immer wieder, wie überlebenswichtig es für uns ist, weniger von Plastik abhängig zu sein. 

    Darüber hinaus unterstützt die Britin Wohltätigkeitsorganisationen und ist Vorsitzende des World Sailing Trust, einer neuen weltweit aktiven gemeinnützigen Einrichtung, die die Gesundheit der Ozeane fördert und dafür Sorge tragen möchte, dass sich Sportler stärker an deren Schutz beteiligen. Dee ist auch Mitglied des Beratungsgremiums der Organisation A Plastic Planet (APP). Ihr einziges Ziel besteht darin, der Plastikherstellung durch die stark reduzierte Nutzung von herkömmlichen Kunststoffprodukten etwas entgegenzusetzen.

    IHRE GRÖSSTEN ERFOLGE

    Dank ihrer Leidenschaft fürs Segeln und ihres Wettkampfgeistes hat es Dee Caffari geschafft, bei einigen der legendärsten Segelregatten der Welt an den Start zu gehen. 

    Zu Beginn ihrer Wettkampfkarriere war sie beim Global Challenge Race 2004/05 die einzige weibliche Skipperin. 

    Für die Aviva Challenge 2006 verbrachte Dee erfolgreich sechs Monate auf See und holte den Weltrekord als erste Frau, die einhändig, solo und nonstop gegen Wind und natürliche Strömungen um die Welt gesegelt ist. 

    Nach ihrer erfolgreichen Teilnahme an der Vendée Globe 2008/09 war sie außerdem die erste Frau, die den Globus allein und nonstop in beide Richtungen umsegelt hatte.

    Im Jahr 2009 legte Dee noch einen Erfolg drauf, als das von ihr geleitete Frauenteam bei der Umsegelung Großbritanniens und Irlands einen neuen Geschwindigkeitsrekord aufstellte.

     2011 belegte sie gemeinsam mit Co-Skipperin Anna Corbella beim Barcelona World Race den sechsten Platz und sicherte sich damit gleichzeitig ihre Stellung als einzige Frau, die dreimal nonstop um die Welt gesegelt ist.

    Für die Teilnahme am Volvo Ocean Race 2014/15 schloss sich Dee dem SCA-Team, der seit über einem Jahrzehnt ersten Crew, die nur aus Frauen bestand.

    Beim Volvo Ocean Race 2017/18 war sie als Skipperin auf der „Turn the Tide on Plastic” für das erste Jugendteam mit gemischter Crew dabei, das je an der Regatta teilgenommen hat.

    Discover more about Dee on her website www.deecaffari.com

    Diese beiträge könnten dich auch noch interessieren

    North Sails wird Partner von 151 Miglia – Trofeo Cetilar

    by North Sails

    Die 151 Miglia – Trofeo Cetilar ist eine renommierte Regatta, die zu einer wahren Tradition geworden ist. In diesem Jahr schließen wir uns zu Ehren der 10. Ausgabe zusammen und arbeiten gemeinsam mit der Regatta, um dieses Event für Segelfreunde und alle, die sich um die Plastikverschmutzung sorgen, noch unvergesslicher zu machen. Lesen Sie weiter, um mehr zu erfahren!