#OceanForLife: Kapitel 3 mit Gotzon Mantuliz

    Wir freuen uns, Ihnen das 3.Kapitel mit Gotzon Mantuliz vorzustellen. Lesen Sie weiter und finden Sie heraus, was mit Kunststoffabfällen passiert!

     Über die vorherigen Kapitel von OCEAN FOR LIFE:In den Mumbai Diaries von North Sailshaben wir gesehen, wie Plastikmüll durch die schlechte Abfallbewirtschaftung während der Regenzeit oder über Flüsse im Meer landet.

    Was geschieht als Nächstes mit diesem Kunststoffabfall? Die Antwort wird einem schnell klar, wenn man entlang der Küste Mumbais reist.

    Wenn die vorherrschenden Winde aus dem Westen mit dem Regen während der Monsunzeit zusammentreffen, ist die gesamte Küste ein totales Chaos, da die Flut den ganzen Müll, der zuvor ins Meer geworfen wurde, zurück an die Küste bringt.

     „Was man sät, das wird man ernten“ist hier leider völlig passend.

     Wir setzen unsere Reise mit Gotzon Mantuliz aus Spanien fort, dem die Abenteuerlust im Blut liegt. Mit einer enormen Onlinepräsenz in sozialen Netzwerken hat er mehrfach mit Wohltätigkeitsorganisationen für Umweltbelange zusammengearbeitet und ist auch berühmt für seinen Auftritt in der spanischen Fernseh-Talentshow „Operación Triunfo". 

    Die einheimischen Fischer werden Gotzon erklären, wie dieses Gebiet von tiefgreifenden Gezeitenänderungen geprägt ist. Vor fünfzehn Jahren spülte die Flut unglaublich viele Fische und Quallen an. Heute schwemmt sie leider Plastiktüten, -flaschen und -verpackungen an.

    In diesem Kapitel werden wir auch erfahren, wie die Fischergemeinschaft trotz der Gesundheitsprobleme, welche die Kunststoffansammlung in der Region zwangsläufig verursacht, auf natürliche Weise mit Kunststoff koexistiert.

    Riesige Mengen an Mikroplastik schwimmen auf Flüssen und im Meer – eine Quelle extremer und gefährlicher Verschmutzung.

     Schätzungsweise sterben jährlich Millionen an Meerestieren durch die Plastikverschmutzung im Ozean: Fast 700 Arten, darunter auch gefährdete, sind bekanntermaßen davon betroffen. Auch die Fischerei ist schädlich und Rückstände in Form von verlassenen, verlorenen oder ausgesonderten Fanggeräten haben enorme Auswirkungen auf die Meereslebewesen. Es gibt Berichte, die schildern, dass Schildkröten in Geisternetzen im Arabischen Meer und im Golf von Bengalen verwickelt waren.

    Nach der Küste Mumbais geht es für Gotzon weiter nach Chowpatty Beach, einen der wichtigsten Strände Mumbais. Dort zeigen sich die Auswirkungen der Umweltverschmutzung auf der Erde und der Strand ist ein tragisches Beispiel für die Realität unseres Planeten. Im Laufe des Jahres finden oft Reinigungsarbeiten statt, aber leider ist diese Arbeit endlos und letztlich sinnlos: Reinigungskräfte können einen ganzen Tag damit verbringen, Tausende Kilos an Abfall zu sammeln, aber ein paar Tage später ist der Strand wieder zugemüllt. Von all der harten Arbeit ist nichts mehr zu sehen und der Strand muss aufs Neue gereinigt werden.

    Viele Initiativen werden durchgeführt, um diese Strände zu säubern, aber wir müssen den Kreislauf stoppen und sicherstellen, dass Kunststoff das Meer überhaupt nicht erreicht. Das Problem muss an der Wurzel gepackt werden, indem Abfälle reduziert, wiederverwertet und ordnungsgemäß gehandhabt werden. Unser Fokus liegt nur auf Mumbai, aber dies ist wirklich ein globales Problem, bei dem wir alle helfen und etwas bewirken können.

     Erfahren Sie mehr über dieses Kapitel, lassen Sie sich inspirieren und machen Sie andere darauf aufmerksam ... Ocean for life!

    Bleiben Sie dran für Kapitel 4. # OCEANFORLIFE #THEMUMBAIDIARIES

     

    North Sails, 

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren