Die 10 Gebote des verantwortungsbewussten Seglers

    Erfahren Sie mehr!

    ZIGARETTENSTUMMEL

    Zigarettenstummel sind eine der häufigsten Arten von Müll in den Weltmeeren und es kann Jahrzehnte dauern, bis sie abgebaut werden. Werfen Sie sie niemals ins Meer – verwenden Sie stattdessen einen Aschenbecher!

    ABFALLENTSORGUNG & RECYCLING 

    Abfall im Meer schadet nicht nur wichtigen Lebensräumen und Wildtieren, sondern kann auch Ihr Boot beschädigen. Denken Sie an die 5 goldenen Regeln: Verzichten, reduzieren, wiederverwenden, recyclen, aufräumen!

    GO BEYOND PLASTIC

    Sagen Sie Nein zu Einwegverpackungen aus Kunststoff. Verzichten Sie auf Geschirr, Gläser, Besteck und Strohhalme aus Plastik! Verwenden Sie für Ihre Mahlzeiten nur wiederverwendbares oder biologisch abbaubares und kompostierbares Geschirr.

    AUSLAUFSICHER TANKEN 

    Das Befüllen von Kraftstofftanks ist eine der häufigsten Arten, wie unsere Meere unbeabsichtigt verschmutzt werden und die sowohl Tieren als auch Pflanzen schadet. Passen Sie gut auf!

    ÜBERPRÜFEN SIE IHRE POSITION

    Überprüfen Sie beim Segeln immer Ihre Position anhand der Seekarte und denken Sie daran, die Bodenverhältnisse vor dem Anlegen zu beurteilen. Respektieren Sie die Regeln der Meeresschutzgebiete, und legen Sie nicht in empfindlichen Gebieten wie Seegraswiesen an.

    NACHHALTIGE BORDKÜCHE

    Treffen Sie verantwortungsvolle Entscheidungen, wenn Sie Lebensmittel einkaufen. Kaufen Sie lokale Produkte, und informieren Sie sich über die Nachhaltigkeit und Herkunft des Fischs, den Sie essen möchten.

    SONNENCREME
    Informieren Sie sich über die Inhaltsstoffe Ihrer Sonnencreme. Vermeiden Sie Produkte, die Oxybenzon enthalten, da es gesundheits- und umweltschädlich ist. 

    REINIGUNG

    Die Reinigungsprodukte, die Sie an Bord verwenden, landen im Meer und können schädlich für die Meereslebewesen und das gesamte Ökosystem sein. Verwenden Sie unbedingt ungiftige und biologisch abbaubare Seifen und Reinigungsmittel.

    WELT DER MEERESTIERE 

    Denken Sie daran: Wenn Sie auf See sind, sind Sie der Gast. Um das Erleben der Unterwasserwelt unvergesslich zu machen, halten Sie eine sichere Distanz und eine angemessene Geschwindigkeit ein. So können Sie die Wunder der Natur richtig genießen.

     SCHWARZWASSER & BEWUCHSVERHINDERNDES ANSTRICHMITTEL

    Lassen Sie  kein Schwarzwasser ins Meer ab – verwenden Sie die Abpumpstationen am Kai. Achten Sie darauf, keine kupferbasierten bewuchsverhindernden Anstrichmittel zu verwenden, und entscheiden Sie sich für umweltfreundliche Alternativen. Sie halten normalerweise länger!

    Diese Beiträge könnten dich auch noch interessieren